EFFEKTIVITÄT UND EFFIZIENZ

Die beiden Begriffe, Effektivität und Effizienz, verwenden wir häufig im Business-Alltag. Doch oft werden sie falsch gebraucht oder verwechselt. Was genau ist der Unterschied?

EFFEKTIVITÄT

Die Effektivität ist ein Maß für die Zielerreichung. Kriterien dafür können die Qualität oder das Ausmaß der Zielerreichung sein. Um effektiv zu sein, kommt es also darauf an, nur Maßnahmen zu ergreifen, die uns dem Ziel näherbringen. Effektivität sagt nichts darüber aus, ob die Maßnahmen wirtschaftlich sind oder uns schnell zum Ziel führen. Wenn Sie von Hamburg nach München wollen, können Sie mit dem Auto fahren oder zu Fuß gehen. Beides ist jeweils eine effektive Maßnahme, das heißt ein Mittel um Ihr Ziel, in dem Fall München, zu erreichen.

EFFIZIENZ

Der Begriff Effizienz ist ein Maß für die Wirtschaftlichkeit der Zielerreichung. Die zielführenden Maßnahmen werden dementsprechend bewertet. Zumeist spielen Zeit und Geld in irgendeiner Form die entscheidende Rolle. Es geht also um den optimalen Einsatz der benötigten Ressourcen. Im Geschäftsleben wäre es also wahrscheinlich sehr ineffizient zu Fuß von Hamburg nach München zu gehen, auch wenn Sie zweifellos Ihr Ziel erreichen würden.

ZUSAMMENSPIEL

Es ist wichtig, dass wir Ziele effektiv und effizient angehen. Nur dann erreichen wir ein optimales Ergebnis. Für die Planung ist es hilfreich beide Aspekte getrennt zu betrachten. Am Beginn steht die Effektivität. Das heißt, es gilt zu klären, ob die Schritte auch wirklich zum Ziel führen. Erst dann können die geplanten Maßnahmen in einem zweiten Schritt auf ihre Effizienz geprüft werden. Die Frage ist also, ergreifen wir die geeignetsten Maßnahmen, die den wenigsten Aufwand bedeuten? Die Effizienz ist somit abhängig vom Ziel. Denn es ist natürlich ein Unterschied ob ich am schnellsten oder am billigsten nach München kommen möchte.

ESELSBRÜCKE

EFFEKTIVITÄT bedeutet:

„Die richtigen Dinge tun.“

Frage: „Was muss getan werden?“

EFFIZIENZ bedeutet:

„Die Dinge richtig zu tun.“

Frage: „Wie muss es getan werden?“

Wir sprechen deshalb korrekterweise von effektiven Ergebnissen und von effizientem Arbeiten.

Geschichten und Bilder helfen uns beim Merken.

Ihr Ziel ist es einen Baum zu fällen.

Mit einem Küchenmesser erreichen Sie Ihr Ziel, Sie sind also effektiv. Mit einer richtigen Säge fällen Sie den Baum deutlich schneller. Sie sind demnach sowohl effektiv als auch effizient.

Der Ökonom Peter Drucker betonte schon in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, dass die präzise Unterscheidung zwischen Effektivität und Effizienz in der Unternehmensführung eine wichtige Rolle spielt. Trotz vieler Veränderungen, die seither unsere Wirtschaft bestimmt haben, gilt das noch immer.

Ocapi
DiSG Kommunikationstraining
verstehen - einschätzen - kommunizieren

Ocapi
DiSG Kommunika­tions­training
verstehen - einschätzen - kommunizieren