Einzelbüro, Großraumbüro, oder eine Variante dazwischen? Wie wird der Büroarbeitsplatz der Zukunft vermutlich aussehen? Wie wird er unsere Arbeitsweise verändern? Aus heutiger Sicht dürfte das Multispace-Office das Rennen machen.

MULTISPACE-OFFICE

Charakteristisch für ein Multispace-Office ist, dass in einem größeren Raum oder einer ganzen Etage sowohl voneinander abgeschirmte Arbeitsplätze aber auch andere Bürofunktionen untergebracht sind. Dazu gehören kleine und größere Besprechungsecken, Ruhebereiche, schalldichte Telefonhäuschen ebenso wie Service- und Verpflegungsbereiche. Es handelt sich beim Multispace-Office also um einen Sonderfall des Großraumbüros. Neben nicht fest zugewiesenen Arbeitsplätzen bietet es auch Raum für Gespräche, gemeinsames Brainstorming, Pausenzeiten sowie Rückzugsmöglichkeiten zum ungestörten Arbeiten oder Entspannen. Vorläufer dieser Büroform schießen gerade in allen Großstädten wie Pilze aus dem Boden, die sogenannten Co-working-spaces. Ihre Flächen werden allerdings in der Regel nicht von einer einzigen Firma, sondern von einer Reihe von unterschiedlichen Unternehmen oder Freiberuflern angemietet.

FLEXIBILITÄT

Die Digitalisierung macht es möglich, dass Unternehmen und Mitarbeiter überhaupt verstärkt über neue Büroformen nachdenken und diese auch umsetzen können. Denn ortsunabhängiges, von der Infrastruktur des festen Schreibtischs losgelöstes Arbeiten, ist dafür Voraussetzung. Aber auch die Zunahme von Projektarbeit erfordert zeitlich variierende, gemeinsame Arbeitsinseln jenseits der herkömmlichen Büroräume. Ein weiteres Ziel des Multispace-Office ist es, die strenge Abschottung zwischen einzelnen Hierarchieebenen und oft auch Abteilungsbereichen aufzuweichen. Jeder kann sich nach Lust und Laune und seinem akuten Bedarf den entsprechenden Platz aussuchen.

HERAUSFORDERUNG

Die Vorteile dieser flexiblen und dynamischen Arbeitsumgebung können aber gleichzeitig auch eine Herausforderung sein. So fällt der Status des oft hart erarbeiteten Einzelbüros damit natürlich weg. Auch die von dem jeweiligen Arbeitsschritt abhängige Wahl des Arbeitsplatzes erfordert in der Regel mehr Organisation und Selbstständigkeit von den Mitarbeitern. Während ein Multispace-Office von jungen Mitarbeitern zumeist als ein klarer Pluspunkt angesehen wird, tun sich ältere Mitarbeiter zunächst oft schwer. Sie waren zumeist den größten Teil ihres Arbeitslebens mit festen Arbeitszeiten und -strukturen sowie zugewiesenem Arbeitsplatz oder formellem Besprechungsräum konfrontiert.

CHANGE PROJEKT

Das Arbeiten in einem gut geplanten und entsprechend ausgestatteten Multispace-Office bietet viele Vorteile. Für die Belegschaft bedeutet dieses Büro der Zukunft aber auch große Veränderungen und damit auch oft einhergehende Verunsicherungen. Damit das Multispace-Office funktions- und generationsübergreifend ein Erfolg wird, muss das neue Arbeitsplatzkonzept als Change Projekt entsprechend begleitet werden.

Interessante Jobs in flexiblen und dynamischen Arbeitsstrukturen finden Sie hier.